The Spirit of Enduro Spendenaktion!

Für unsere “Pocket Rocket” Lorraine Truong.

Liebe Bike Community,

Ich hoffe, Ihr genießt alle den Frühlingsanfang und die immer trockener werdenden Trails. Heute geht es darum einen kleinen Beitrag zu leisten. Für eine der kleinsten und stylischsten Fahrerinnen, die ich kenne. In Zusammenarbeit mit pOcpac haben wir eine einzigartige Lorraine Truong #mybrainmyrules Handytasche gestaltet, die Ihr gegen eine Spende erwerben könnt. Und das beste dabei ist: Jeder Cent geht voll an Lorraine.

Lorraine Truong ist eine Schweizer Enduro- und Downhillfahrerin, auch bekannt unter dem Namen „Pocket Rocket“. Vielleicht habt Ihr bereits von Ihrer Geschichte gehört: 2015 beim Enduro Weltserien Rennen in Samoëns stürzte sie schwer und leidet seither unter den Folgen eines Schädel-Hirn-Traumas, das ihr Leben massiv einschränkt. Sie kann weder arbeiten, noch radfahren und ist auf viel Unterstützung im täglichen Leben angewiesen.Lorraine ist eine der positivsten und talentiertesten Personen im Bike-Zirkus. Ehrgeizig und fokussiert und gleichzeitig hat sie immer ein Lachen auf den Lippen und ist für fast jeden Scherz zu haben,

Der anstrengenden Reha zum Trotz ist es für sie eine wichtige Angelegenheit, ihre Erfahrungen teilen. Unter dem Hashtag #mybrainmyrules führt sie einen Blog und versucht über die Gefahren von Schädel-Hirn-Traumen aufzuklären und dafür zu sorgen, dass wir besser auf uns und unsere Köpfe aufpassen.

Der Verlauf ihrer Reha während der letzen 3 Jahre kann mit einer großen Biketour verglichen werden: Es ging viel bergauf, mitunter aber auch steil bergab. Positive Erfahrung, aber auch tiefe Abgründe, unerwartete Herausforderungen und Rückschläge säumten den Weg. Dabei hat sie nie das Ziel aus den Augen verloren: Die Freiheit zurückzuerlangen, ein normales Leben zu führen. Also so „normal“ wie ein Lorraine-Leben eben sein kann… ;).

Sie sagt, dass sie tief in Ihrem Inneren den Willen hat, eines Tages wieder auf dem Bike zu sitzen. Sie brauche die Freiheit und Freude, die das Biken ihr bringt. Und sicherlich können wir alle diese Gedanken nachvollziehen. Im Moment sieht es allerdings so aus, dass es erstmal noch kein Bike ist, das ihr dieses Freiheitsgefühl zurückbringen kann. Sondern etwas, zu dem wir häufig einen eher negativen Bezug haben – ein Rollstuhl.

„Für die meisten von uns sind Rollstühle etwas Verstörendes. Rollstühle bedeuten Krankheit, Behinderung, Probleme und Einschränkungen. Sie repräsentieren unser Angst vor einer Welt, in der alles anders ist. Und das ist ganz normal. Nur wenige haben mit ihnen zu tun. Und wir haben uns angewöhnt, wegzuschauen. Mein Rollstuhl rettet mir jedoch das Leben … Er gibt mir Freiheit und Mobilität!“, sagt Lorraine.

Als ich Lorraine im November im Skills Park in Winterthur getroffen habe, konnte ich sehen, wie wichtig der Rollstuhl für sie ist. Es war unglaublich zu sehen, wie viel Spaß hatte. Mit dem Rollstuhl kann sie einfach mit Freunden Sport treiben, dazuzugehören, neue Tricks und Fähigkeiten erlernen und einfach einmal für einige Stunden ihre lebensverändernde Krankheit vergessen.

Und das ist der Grund für diese Spendenaktion. Lorraine braucht einen besseren Rollstuhl, der für echten Sport ausgelegt ist. Mit einem speziellen, gefederten Rahmen, guten Laufrädern und richtigen Reifen. Etwas junges, wildes und freies. Ein Rollstuhl der so ist, wie sie. Die Kosten für ein solches Gefährt belaufen sich auf circa 5000 Euro. Das ist sehr viel Geld für eine Frau, die seit mehr als 3 Jahren nicht arbeiten kann, aber nicht zu viel für jeden einzelnen, wenn wir alle zusammen helfen.

Bitte unterstützt uns mit einem kleinen Beitrag. Dafür bekommt Ihr einen genialen #mybrainmyrules pOcpac im Wert von 20 bzw. 24€. Die Taschen sind in zwei Größen erhältlich. Sie passen also für jedes unterschiedlich große Handymodell. Sie sind super praktisch bei allen Outdoor-Aktivitäten. Wasserfest und garantiert „dreckdicht“. Hat man das Telefon sicher verstaut, kann man es ganz normal verwenden. Auch die Kamera funktioniert durch das Fenster noch, wichtig für alle Instagram Junkies unter euch .. 😉 Außerdem bietet das pOcpac Platz für Bargeld oder Bankkarten für den obligatorischen Kaffeestop auf der Bike-Tour.

Jeder Cent einer verkauften Tasche geht direkt an Lorraine. Dafür möchte ich mich hier schon einmal riesig bei pOcpac und Rebekka Markert fürs pOcpac Design bedanken!

Mit ganz viel Spirit of Enduro!

Eure Ines Thoma

Ines und Lorraine

Lorraine im Trampolinpark

Das pOcpac „The Spirit of Enduro.“

Ines_Lorraine

Ines und Lorraine

Lorraine im Trampolinpark

Das pOcpac „The Spirit of Enduro.“

pOcpac „Spirit of Enduro“ kaufen und spenden

Der Erlös geht zu 100% an Lorraine.